Skip to main content

Azienda Agricola I Veroni

Dieses wunderschöne Anwesen erwarb 1897 die Familie Malesci und füllte 1957 die ersten Flaschen ab. Drei Jahre später spezialisierte man sich auf den Anbau von Reben und Oliven. 1976 übernahm Laura Malesci das Regiment und heute führt ihr Sohn Lorenzo Mariani, seines Zeichens auch Präsident des Consorzio del Chianti Rufina, engagiert und mit professioneller Leidenschaft die Fattoria. Weitere Mitstreiter im jungen Team sind der beratende Agronom und Önologe Andrea Paoletti sowie Paola de Blasi, die für die Produktion verantwortlich Agronomin.
Die nach Süden und Südwesten zum Arno hin abgeschrägten Weinberge in etwas 300 Meter Höhe werden gepflegt wie Schrebergärten. Ihre Stöcke erzieht man im gezapften Kordon-System, die Bepflanzungsdichte liegt bei 5`000 Exemplaren pro Hektar. Angelegt wurden sie 1996 mit dem Ziel, spezielle Gewächse hervorzubringen. Die Weine wiedergeben den ehrlichen Ausdruck ihres Territoriums, ohne kellertechnische Zwänge, immer gut dosiertes Holz und beachtliches Alterungspotenzial. Grosse Sorgfalt wird auch für den Vin Santo aufgewendet, der sich als wahres Juwel des Hauses erweist.